Wissensgebiete erstellen oder hinzufügen

Neue Wissensgebiete erstellen

Bestehende Wissensgebiete hinzufügen

Um ein neues Wissensgebiet zu erstellen oder ein bestehendes Wissensgebiet dem System hinzufügen, starten Sie den Administrator und wählen in der Navigation auf der linken Seite den Bereich "Wissensgebiete".

 

Neue Wissensgebiete erstellen

Klicken Sie links oben auf "Neues Wissensgebiet".

 

 

In der Eingabemaske legen Sie zunächst den Namen/"Titel" des Wissensgebiets fest. Optional können Sie für das Wissensgebiet eine Beschreibung, z.B den genauen Inhalt betreffend sowie ein Bild/Icon (rechte Maustaste) einfügen. Die ideale Größe eines Bildes ist 276x150 Pixel (Seitenverhältnis 46:25), größere Bilder werden automatisch verkleinert. Beschreibung und Bild/Icon werden dem Anwender bei der Auswahl der Wissensgebiete in der Client Software wie auch im Web Interface angezeigt.

 

 

Klicken Sie dann im Feld "Speicherort" auf "Durchsuchen", z.B.

 

Hinweis: Anwender der lexiCan Cloud können den Speicherort nicht selbst bestimmen. Die folgenden Ausführungen zum Speicherort können daher ignoriert werden.

 

 

In einem Dialogfenster werden Ihnen daraufhin die lokalen Laufwerke des Serverrechners aufgelistet. Navigieren Sie zum gewünschten Speicherort und bestätigen Sie diesen über "OK", z.B.

 

 

Sollten Sie Ihre Wissensgebiete nicht auf einem lokalen Laufwerk speichern wollen, klicken Sie auf "Manuell eingeben".

 

 

Tragen Sie im Eingabefenster den vollständigen Netzwerkpfad (UNC-Pfad) zum Speicherort ein und bestätigen Sie die Eingabe über "OK".

 

 

In aller Regel hat das lokale Benutzerkonto, das den Serverdienst ausführt, keine Berechtigung auf externe Ressourcen. Beachten Sie in diesem Zusammenhang die Informationen zur Ausführung des Serverdienstes.

 

Weiter mit Sicherheitseinstellungen

 

Bestehende Wissensgebiete hinzufügen

Klicken Sie im oberen Bereich auf "Wissensgebiet hinzufügen".

 

 

In einem Dialogfenster werden Ihnen daraufhin die lokalen Laufwerke des Serverrechners aufgelistet. Navigieren Sie zum Speicherort des Wissensgebiets, wählen darin die LEX-Datei und bestätigen Sie über "OK", z.B.

 

 

Sollten Sie das betreffende Wissensgebiete nicht auf einem lokalen Laufwerk gespeichert sein, klicken Sie auf "Manuell eingeben".

 

 

Tragen Sie dann im Eingabefenster den vollständigen Netzwerkpfad (UNC-Pfad) zur LEX-Datei des Wissensgebiets ein und bestätigen Sie die Eingabe über "OK".

 

 

In aller Regel hat das den Serverdienst ausführende lokale Benutzerkonto keine Berechtigung auf externe Ressourcen. Beachten Sie in diesem Zusammenhang die Informationen zur Ausführung des Serverdienstes.

 

Wurde das Wissensgebiet mit den Programmversionen 4 oder 5 erstellt, müssen Sie es anschließend aktualisieren. Klicken Sie hierzu auf "Aktualisieren", z.B.

 

 

Weiter mit Sicherheitseinstellungen